Interactive Technologies

Master Studiengang

  • Abschluss:
    Diplom-IngenieurIn (Dipl.-Ing.)
  • Dauer:
    4 Semester
  • Organisationsform:
    Berufsermöglichendes Vollzeitstudium: Geblockte Präsenzzeiten an drei Wochentagen ermöglichen Beruf und Studium zu vereinen.
  • Studienplätze/Jahr:
    20
  • Studiengebühr/Semester:
    EUR 363,36 + ÖH Beitrag
  • Jetzt informieren: Studienfinanzierung und Stipendien
  • Bewerbungsfrist:
    zwei Wochen vor dem jeweiligen Aufnahmetermin, spätestens 08.06.2020
  • Infotermine:
    14.05.2020 Details
  • info.day:
    22.11.2019 Details
  • Aufnahmetermine:
    03.04.2020, 15.05.2020, 15.06.2020, 22.06.2020
  • Studienbeginn:
    September
  • Facebook:
    Interactive Technologies studieren

Interactive Technologies studieren

Smartphones, das Internet der Dinge, Industrie 4.0 oder Assistenzsysteme wie Augmented-Reality-Brillen – digitale (Medien-)Technologien beeinflussen und verändern zunehmend sozio-technische Systeme an der Schnittstelle zwischen Menschen und Maschinen. 

Der Master Studiengang Interactive Technologies befähigt Sie dazu, kreative, nachhaltige, benutzerorientierte und technisch einwandfrei implementierte Lösungen umzusetzen. 

 

Spezialisierung in den Masterklassen

In Ihrer Masterklasse setzen Sie fachliches Wissen in praktischen Projekten um. Spezialisieren Sie sich im Studium für einen der drei Schwerpunkte:

  • Augmented & Virtual Reality
  • Industrie 4.0
  • Mobile

Erfahren Sie mehr zu den Masterklassen

Top ausgestattet in der Welt der Medien

Unsere Labors und das passende Equipment stehen Ihnen im Studium 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Channel Studios

Forschung im Department Medien & Digitale Technologien

In enger Kooperation mit dem IC\M/T - Institut für Creative\Media/Technologies führen die Studierenden zahlreiche angewandte Forschungsprojekte durch.

„Im Master Interactive Technologies arbeiten wir in brandneuen Forschungsfeldern. Technologien wie virtuelle Realität ermöglichen es, Visionen zum Leben zu erwecken. Dadurch entsteht eine neue Art der Interaktion zwischen Mensch und Maschine.“

Johannes Ambrosch, BSc

Student Interactive Technologies, Masterklasse Augmented / Virtual Reality Arbeit: Research Assistant in der Forschungsgruppe Digitale Technologien der FH St. Pölten

Austria to Austin

FH-Studierende kamen in den Genuss eines zweiwöchigen Entrepreneurship-Bootcamps in Austin, Texas. Johannes Ambrosch erzählt von seinen Erfahrungen

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Campus und Study Center

Haben Sie Fragen?

schliessen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Privacy Policy und den Terms of Service von Google.